HOFKELLER

EINFACH IN ALLER MUNDE

"Us de Räbe" - Wein und andere Getränke.

Die Kultur der Weinrebe im Seeland ist uralt. Schon im frühen Mittelalter waren die Weingüter ein begehrter Besitz, in den sich der Ortsadel und bald auch eine zunehmende Zahl von Klöstern der näheren und weiteren Umgebung teilten. Im 19. Jahrhundert erlitt der Rebbau einen empfindlichen Rückgang. Nach der ersten Juragewässerkorrektion 1868 - 1878 musste er im ganzen Molassegebiet des bernischen Seelandes der Landwirtschaft weichen. Heute aber geniesst der Weinbau am Bielersee wieder landesweit grösste Beachtung und Anerkennung. In der Umgebung von Erlach und Ins entstanden sogar neue Weinberge. Traditionen leben wieder auf, Gross und Klein freut sich am "Wiiläset". Auch die Weine der romantischen Gegend um den Mont Vully sind sehr beliebt. Dieser exponierte Hügel nördlich des Murtensees war früher von Sumpf umgeben, und die Helvetier bauten darauf ihre Festungen. Man sagt auch, dass die Römer an seinen Hängen schon Reben gepflanzt hätten. Die alte Römerstrasse nach Aventicum, dem heutigen Avenches, führt am Mont Vully vorbei.

Quelle: "Seeländer Küche", Marianne Kaltenbach, Hallwag Verlag, 1984.

Guter Wein ist halbes Leben*.

Dieser Weinkeller gehört einem Skorpion, von dem man sagt, dass er Weine kredenzt, die nur er alleine kennt. So ist es: Der Rubimatt Weinkeller gleicht der Höhle des Ali Baba! Ich freue mich, diese Schätze mit Ihnen zu teilen. Der Keller ist gleichzeitig auch die Speisekammer des Hauses. An der kleinen Bar kann man degustieren, parlieren und einfach sein und anstossen.

*) Quelle: Wikipedia, Hieronimus Bock

Der Weinkeller ist im Eingangsbereich zugleich auch die Speisekammer des Hauses.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden, beachten Sie die Datenschutzerklärung unter Hofbüro-Kontakt!