EINGEMACHTES

 EINFACH HOFGENUSS

NATÜRLICHES  |  TRADITIONELLES  HAUSGEMACHTES AUS DEM SEELAND

Chutneys: Durch entsprechende Zugabe von Essig, Zucker, Pfeffer, Senfkörnern, Ingwer, Kümmel, Nelken, Lorbeerblätter, Chili usw. wird die Geschmacksrichtung bestimmt. Dass ich seit meiner England/London-Zeit eine Schwäche für Chutneys habe, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Faszinierend ist dabei, dass sich wohl fast jedes Obst und Gemüse zur Chutney-Verarbeitung eignet. Und last but not least: Ein Glas Chutney aus Rubimatt's Hofladen eignet sich auch immer bestens als Mitbringsel und kleines Geschenk. Auf Wunsch nett und ansprechend verpackt!

Einmachen ist wieder voll im Trend. Auf der Rubimatt war das aber schon immer im Trend um reiche Ernten haltbar zu machen. Spezialisiert ist die Manufaktur auf "Chutneys". Der Ausdruck "Chutney" ist auf das Hindu-Wort "catni" zurückzuführen, das übersetzt so viel wie "süss-saure Köstlichkeiten" bedeutet. Chutneys sind aber mitunter auch nur scharf pikante Saucen mit püréeartiger Konsistenz und meist frucht betont. Die Engländer brachten Chutneys während der Kolonialzeit nach Europa, wo es üblich wurde, Chutney in Gläsern eingemacht mit langer Haltbarkeit herzustellen. Chutneys verleihen manch fadem Gericht erst den Geschmack und den unvergleichlichen "Pfiff". Ganz besonders passen diese Saucen zu Reisgerichten, kalten Fleischplatten, Raclette und sogar Käsefondue.  

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden, beachten Sie die Datenschutzerklärung unter Hofbüro-Kontakt!